Folgendes Produkt wurde in den Warenkorb gelegt
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Folgendes Produkt wurde der Wunschliste hinzugefügt

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Betreiber des Online-Shops: VAN GRAAF GmbH, vertreten durch die Geschäftsführung: Ludger Wonnemann, Felix Schröder und Verena Czaja, Mönckebergstr. 8, 20095 Hamburg.
Registergericht: Amtsgericht Hamburg, Handelsregister Nr.: HR B 47 176, UST-Ident-Nr.: (VAT REG NO) DE 118524 706

Tel.: 0800 80 20 809 Montag - Freitag 08:00 - 20:00 Uhr und Samstag von 08:00 - 18:00 Uhr
Fax: 0800 34 44 777
E-Mail: online-service@peek-und-cloppenburg.de

1. Allgemeines, Fristen

a) Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten in der jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung für alle Kaufverträge, welche die VAN GRAAF GmbH mit Sitz in Hamburg, Mönckebergstr. 8, 20095 Hamburg (nachfolgend "VAN GRAAF") mit dem Kunden aufgrund der Angebote im Online-Shop der Internetseite "www.peek-und-cloppenburg.de" abschließt sowie für die Abwicklung solcher auf diese Weise zustande gekommenen Kaufverträge.

b) Mit der Bestellung akzeptiert der Kunde diese allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen gelten ausdrücklich als ausgeschlossen, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2. Bestellung, Vertragsschluss

a) Die auf der Internetseite unter http://www.peek-und-cloppenburg.de abgebildeten und beworbenen Produkte stellen keine verbindlichen Angebote seitens VAN GRAAF dar.

b) Ein rechtswirksamer Vertrag zwischen VAN GRAAF und dem Kunden kommt dadurch zu Stande, dass der Kunde zunächst verbindlich seine Bestellung unter www.peek-und-cloppenburg.de aufgibt, diese Bestellung durch Anklicken des Buttons "kaufen" bestätigt und VAN GRAAF dieses Angebot innerhalb von zwei Tagen durch Übersendung einer Lieferbestätigung per E-Mail oder durch Lieferung der bestellten Ware annimmt. VAN GRAAF bestätigt dem Kunden den Eingang der Bestellung und deren Einzelheiten per E-Mail. Diese Bestätigung stellt keine Annahme der Bestellung dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass seine Bestellung bei VAN GRAAF eingegangen ist. Bestellungen sind nur möglich, wenn der Kunde die im Rahmen der Bestellung abgefragten persönlichen Daten vollständig und richtig angibt. Der Kunde ist für die wahrheitsgemäße und vollständige Angabe seiner personenbezogenen Daten verantwortlich.

c) Mit der Zustimmung zur Bonitätsprüfung erteilen Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung, dass wir Ihre Bonität im Rahmen der Kaufabwicklung überprüfen dürfen. Dies erfolgt um Ihnen eine Auswahl verschiedener Zahlarten anbieten zu können und uns gleichzeitig gegen Ausfall bei Zahlungen auf Rechnung abzusichern. Hierzu übermitteln wir die zu einer Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten an die BFS finance GmbH, 33415 Verl und an die infoscore Consumer Data GmbH, 76532 Baden-Baden und verwenden die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlicher anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen.

Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen selbstverständlich berücksichtigt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber schriftlich oder in Textform an online-service@peek-und-cloppenburg.de widerrufen.

d) VAN GRAAF ist jederzeit berechtigt, die Bestellung eines Kunden ohne Angabe von Gründen nicht anzunehmen, insbesondere wenn ein Artikel nicht verfügbar ist oder wenn der Kunde eine Rechnung aufgrund einer früheren Lieferung unberechtigt nicht bezahlt hat.

e) VAN GRAAF ist ungeachtet bereits bestätigter Bestellungen nicht verpflichtet, das Online-Angebot permanent verfügbar zu halten. VAN GRAAF darf die Annahme einer Bestellung auf haushaltsübliche Mengen beschränken.

3. Lieferung, Retouren und Versandkosten

a) Die Auslieferung der bestellten Ware ist nur an eine postalische Adresse im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland möglich und erfolgt auf Wunsch des Kunden per DHL oder Hermes.

b) Erfolgt die Lieferung nicht innerhalb von vier Wochen seit Zugang der Bestellbestätigung von VAN GRAAF, ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Weitergehende Ansprüche des Kunden, insbesondere auf Schadensersatz, bestehen nicht.

c) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware geht unabhängig vom Bestehen einer etwaigen Versicherung erst mit der Übergabe der Ware an den Kunden oder einen von ihm bestimmten Empfänger über.

d) Die Rücksendung bestellter Waren ist für den Kunden kostenlos und kann beispielsweise bei allen Hermes-Paketshops, DHL Packstationen sowie den Filialen der Deutschen Post erfolgen. Für die Rücksendung können Sie vorzugsweise die Originalverpackung, das der Warensendung beigefügte Retourenformular und den Retourenaufkleber verwenden. Besteht die Ware aus mehreren Einzelteilen, hat der Kunde den Lieferzustand wieder herzustellen.

e) Bei einer Bestellung bei VAN GRAAF fallen Versandkosten in Höhe von 3,95 € an.

4. Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (VAN GRAAF GmbH, Postfach 20 11 01, 48092 Münster, kostenlose Servicenummer 0800-8020809, Fax 0800-3444777, E-Mail online-service@peek-und-cloppenburg.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügteMuster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Bitte senden Sie Waren an:
VAN GRAAF GmbH
eShop
Senefelder Ring 222
21465 Reinbek

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns (VAN GRAAF GmbH, eShop, Senefelder Ring 222, 21465 Reinbek) zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie müssen für einen etwaigen Werteverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Werteverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Bei Lieferung der Ware per Nachnahme erfolgt im Falle des Widerrufs die Rückzahlung der von Ihnen geleisteten Zahlungen ausschließlich unbar auf ein von Ihnen anzugebendes Konto eines Kreditinstituts.

Ende der Widerrufsbelehrung.

Gerne können Sie auch das von uns bereitgestellte Widerrufsformular verwenden.

Zum Widerrufsformular

Für die Rücksendung der Ware können Sie den Ihrer Ware beigefügten Retourenschein verwenden.

5. Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Ware, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

6. Kaufpreiszahlung

a) Alle Preise verstehen sich in EURO inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer und zuzüglich der auf der Website jeweils angegebenen Verpackungs- und Versandkosten.

b) Die Zahlung des Kaufpreises und der Versandkosten kann grundsätzlich per Vorkasse (Sofortüberweisung), Kreditkarte (Visa, Master Card, Amex), Paypal, auf Rechnung oder per Nachnahme erfolgen. VAN GRAAF behält sich bei jeder Bestellung vor, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen.

c) Bei Zahlung per Kreditkarte muss das bezogene Konto bei einem Kreditinstitut in Deutschland geführt werden.

d) Bei einem Kauf auf Rechnung wird der Kaufpreis am Tag des Eingangs der Lieferung beim Kunden zur Zahlung fällig. Erfolgt die Zahlung nicht binnen 14 Tagen nach Fälligkeitseintritt, gerät der Kunde in Verzug. Im Falle des Verzugs des Kunden mit mehr als einer Verbindlichkeit gegenüber VAN GRAAF oder der Fa. BFS, an die im Falle des Kaufs auf Rechnung Ansprüche von VAN GRAAF zur Forderungsbegleichung abgetreten werden können, werden sämtliche Forderungen gegen den Kunden sofort zur Zahlung fällig.

e) Bei Zahlung per Nachnahme entstehen dem Kunden zusätzliche Nachnahmegebühren, auf die VAN GRAAF keinen Einfluss hat und die vom jeweils gewählten Versandunternehmen erhoben werden.

f) Gerät der Kunde mit der Zahlung des Kaufpreises und/oder der Versandkosten in Verzug, ist VAN GRAAF ohne weitere Ankündigung zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

g) Pro Bestellung wird grundsätzlich nur ein Gutschein akzeptiert. Die Barauszahlung von Gutscheinen ist grundsätzlich ausgeschlossen.

7. ELEKTRONISCHE RECHNUNGSSTELLUNG

a) Der Kunde erklärt seine Zustimmung dazu, dass die Rechnungen von VAN GRAAF grundsätzlich in elektronischer Form an den angegebenen Rechnungsempfänger versandt werden. Der Kunde ist damit einverstanden, dass er keine Rechnungen in Papierform mehr erhält und VAN GRAAF gesetzlichen Anforderungen entsprechende elektronische Rechnungen die hinterlegte E-Mail-Adresse übersendet.

b) Der Kunde kann der Übersendung von Rechnungen in elektronischer Form jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird VAN GRAAF die Rechnungen in Papierform an den Kunden stellen.Der Kunde trägt in diesem Fall die Mehrkosten für die Übersendung der Papierrechnung und das Porto hierfür.

c) Der Kunde trägt die Verantwortung dafür, dass ihm die elektronischen Rechnungen zugehen können. Störungen der Empfangseinrichtungen oder sonstige Umstände, die einen Zugang der elektronischen Rechnungen verhindern, hat der Kunde zu vertreten.

d) Eine Rechnung gilt dann als Zugegangen, wenn sie in den Herrschaftsbereich des Kunden gelangt ist. In Fällen, in denen VAN GRAAF dem Kunden nur einen Hinweis sendet, dass die bereitgestellte elektronische Rechnung vom Kunden selbst abgerufen werden kann, gilt die Rechnung in dem Zeitpunkt als zugegangen, in dem der Kunde sie abruft. Der Kunde verpflichtet sich, die von VAN GRAAF bereitgestellten elektronischen Rechnungen in angemessener Zeit abzurufen.

e) Der Kunde setzt VAN GRAAF unverzüglich darüber in Kenntnis, wenn die elektronische Rechnung nicht zugeht oder nicht empfangen werden kann. In diesem Fall übersendet VAN GRAAF dem Kunden die elektronische Rechnung erneut und bezeichnet diese als Kopie. Wird die Störung bei der Übersendung der elektronischen Rechnung nicht unverzüglich beseitigt, übersendet VAN GRAAF dem Kunden die Rechnung in Papierform. Der Kunde trägt in diesem Fall die Kosten für die Übersendung in Papierform.

8. EIGENTUMSVORBEHALT

a) VAN GRAAF behält sich das Eigentum an sämtlichen von ihm gelieferten Waren bis zu deren vollständiger Bezahlung vor.

b) Der Kunde hat die Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises pfleglich zu behandeln, nicht zu beschädigen und nicht zu verunreinigen.

9. Gewährleistung

a) VAN GRAAF übernimmt auch bei einem Kaufvertrag über eine Gattungsware kein Beschaffungsrisiko. Vielmehr beschränkt sich die Lieferverpflichtung von VAN GRAAF auf den jeweiligen Warenvorrat. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware wird VAN GRAAF eine vom Kunden geleistete Vorauszahlung unverzüglich erstatten.

b) Die Gewährleistungsrechte des Kunden bei einem Mangel der Kaufsache richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften. VAN GRAAF ist berechtigt, die Art der vom Kunden gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Kunden bleibt.

c) Soweit die Haftung von VAN GRAAF ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für seine Angestellten, Arbeitnehmer und Erfüllungsgehilfen.

d) Die Gewährleistungsfrist für den Kunden beträgt zwei Jahre ab Lieferung der Ware.

e) Gewährleistungsansprüche sind vom Kunden unter Angabe seines Namens und Anschrift, der Bestellnummer des Artikels sowie unter kurzer Angabe der Gründe innerhalb der oben genannten Frist zu richten an: online-service@peek-und-cloppenburg.de, telefonisch unter 0800 80 20 809 oder per Brief an VAN GRAAF GmbH, Postfach 20 11 01, 48092 Münster, Deutschland.

f) VAN GRAAF haftet nicht für Mängel an der gelieferten Ware, die dadurch verursacht wurden, dass die Ware unsachgemäß behandelt wurde oder in einer von VAN GRAAF nicht genehmigten Weise verändert worden ist. Gleiches gilt für den Fall, dass der Kunde die Vorschriften über die Behandlung und Pflege der Ware (z.B. Wasch- oder Trockenanleitung) nicht befolgt hat.

10. Haftungsbeschränkung und -freistellung

a) VAN GRAAF haftet nicht bei leicht fahrlässiger Pflichtverletzung unwesentlicher Vertragspflichten. Im Falle der leicht fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beschränkt sich die Haftung von VAN GRAAF auf den nach der Art der Ware vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden. Unter wesentlichen Vertragspflichten sind solche Pflichten zu verstehen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.

b) Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Produkthaftung, bei dem VAN GRAAF zurechenbaren Körper- oder Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens sowie bei arglistigem Verschweigen eines Mangels oder bei Übernahme einer Garantie.

c) Soweit die Haftung von VAN GRAAF ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für seine Angestellten, Arbeitnehmer und Erfüllungsgehilfen.

d) Soweit VAN GRAAF in seinem Internetangebot mit Links auf fremde Seiten im Internet verweist, ist dem Kunden bekannt, dass VAN GRAAF keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten hat. VAN GRAAF macht sich alle auf http://www.peek-und-cloppenburg.de angezeigten Links und alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen, nicht zu eigen.

11. Datenschutz

Einzelheiten zum Datenschutz bei VAN GRAAF sind den Datenschutzinformationen von VAN GRAAF unter www.peek-und-cloppenburg.de zu entnehmen.

12. Aufrechnung und Zurückbehaltung

a) Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder durch VAN GRAAF anerkannt wurden.

b) Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

13. Schlussbestimmungen

a) Für sämtliche Rechtsgeschäfte zwischen VAN GRAAF und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN Kaufrechts (CISG).

b) Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, bleibt die Geltung der übrigen Bestimmungen unberührt.

Hinweis

Zur außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten hat die Europäische Union eine Online-Plattform (“OS-Plattform”) eingerichtet. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Unsere E-Mailadresse lautet: online-service@peek-und-cloppenburg.de.